Hannover 2024

Am 9.06. auf den 10.06.2024 fand sowohl die SRVN Regatta als auch der Landesentscheid für JtfO auf dem Maschsee in Hannover statt. Neben den 500 Meter Rennen der jüngeren Jahrgänge, kämpften die Ruderer der Wettkampfsklasse 3 und 2 auf 1000 Metern um den Sieg.

Besonders die Jungen stachen mit ihrer Leistung deutlich hervor und gewannen jedes einzelne Rennen, welches sie antraten. Ob Zweier, Achter oder Vierer. Sie sicherten sich zum dritten Jahr in Folge das Ticket nach Berlin. Neben den Landessiegen im Achter und Doppelvierer konnten dieselbe Mannschaft und das Team der Neulinge nochmals zwei Landessiege im Gig-Doppelvierer ergattern.

Bei den Mädchen wurde es dieses Jahr ebenso wie in der Vergangenheit sehr eng. Der Mädchen-Achter kämpfte sich souverän mit 10 Sekunden Abstand den ersten Platz im Achter. Wegen des neuen Systems reichte dies allerdings nicht aus, um nach Berlin zu kommen. Ein zweiter Landessieg im Renndoppelvierer war nach einer guten Startphase nicht drin. Das Team landete mit einer halben Länge hinter dem starken Vierer der Humboldtschule aus Hannover, die dadurch das Ticket für Berlin lösen konnten. Der Mädchen-Achter wird allerdings beim Schülerachtercup in Berlin nochmal zeigen was er drauf hat.

Jetzt geht es erstmal bis Anfang August in die Sommerpause, um dann wieder voll motiviert ins Boot zu steigen.