So kann es gehen – Die Landesschülermeisterschaften in Hannover

Die Niedersächsischen Landesschülermeisterschaften 2021 fanden am Samstag (11.09.) und Sonntag (12.09.) in Hannover statt. Trotz der aktuellen Corona-Situation hat der SRVN zwei, nach Wettkampfklassen (WK 3 und WK2 ) getrennte Regattatage, auf die Beine gestellt. Für diese großartige Organisation schonmal vielen Dank!

Das Ratsgymnasium konnte in Kooperation mit dem Osnabrücker Ruderverein als Trainingsgemeinschaft an den Start gehen.

Samstag (WK 3-Renntag)

Nach einer etwas holprigen Anreise (der Zug nach Hannover ist spontan ausgefallen), konnte die Niedersächsische Landesschülermeisterschaft auch für das WK 3-Team des Ratsgymnasiums starten. Dank der verständnisvollen Regattaleitung aus Hannover, wurde der Zeitplan dementsprechend angepasst, sodass kein Rennen für unsere Mädchen und Jungs ausfallen musste.

Landessieg im Gig 4x+ 07 und jünger

Den ersten Sieg des Tages konnten sich die Rats-Ruderer im Jungen-Gig-Doppelvierer der Jahrgänge 2007 und jünger holen. Die Jungs um Steuermann Leo Braune konnten sich gegen das zweitplazierte Boot (ebenfalls Rats: Jaron Erfurt, Anna Hermann, Kilian Köster, Tom Montag und Stm. Jan Meisel) auf der 500m Strecke durchsetzen.

v.l.n.r. Alexander Steblau, Ben Timpe, Stm. Leo Braune, Peer Goerke und Simon Kamp

Landessieg im Gig 4x+ 08 und jünger

Ebenfalls Grund zur Freude hatte das mixed-Boot um die erfahrene Steuerfrau Lotte Arndt, welches in einem vollen Feld gegen reine Jungenvierer den Landessieg ans Ratsgymnasium holen konnte.

v.l.n.r. Stfr. Lotte Arndt, Lara Oelgemöller, Leonard Fritsche, Jakob Große Beilage und Tom Montag

Ebenfalls am Start und glücklich über gute Rennen waren zwei weitere Vierer des Ratsgymnasiums:
Platz 4: Jonas Bentlin, Alexis Haselhoff, Akim Hofmann, Fritz Bick und Stm. Raphail Stabler
Platz 5: Bjarne Meisel, Justus Meister, Justus Mazzega, Mats Duling und Stfr. Lena Beckmann

Landessieg im Mädchen Gig 4x+ 07 und jünger

Nach einem zweiten Platz im Doppelrennvierer der Jahrgängen 2007 und jünger konnten sich die Mädchen um die verletzt steuerende Charlotte Gruber über einen Landessieg im Gig-Doppelvierer freuen. Die beiden Trainerinnen Maya Bünemann und Carlotta Höing waren sehr zufrieden.

v.l.n.r. Maya Bünemann, Carlotta Höing, Lea Marie Münder, Sophie Brüning, Paula Wilcke, Stfr. Charlotte Gruber und Anna Pfennig

Sonntag (WK 2-Renntag)

Landessieg im Mädchen Gig 4x+

Am Sonntag hatten unsere WK2-Mädchen in einem knappen Rennen gegen den starken Renndoppelvierer der Humboldtschule Hannover das Nachsehen. Allerdings konnten sie das anschließende Rennen im Gig-Doppelvierer vor dem Carolinum und der Humboldtschule für sich entscheiden.

v.l.n.r. Lotte Arndt, Fleur Wohlschläger, Philipp Böhme, Lena Beckmann, Thea Felsner und Valeria Grisman

Landessieg im Jungen Gig 4+

Ebenfalls erfolgreich war die junge Mannschaft der Trainer Daniel Roloff und Lukas Schwanke. Im Gig-Riemenvierer konnte sich die Mannschaft gegen das Carolinum durchsetzen und den Landessieg nach Hause fahren.

v.l.n.r. Lukas Nehrlich, Daniel Roloff, Michel Klukkert, Stf. Clara de Jesus Pega, Lukas Schwanke, Jan Meisel und Benedikt Knillmann

Der Achter konnte aufgrund eines Bootsschadens kurz vor dem Rennen leider nicht mehr an den Start gehen.
Wir gratulieren allen Booten zu einer tollen Regatta unter schwierigen Bedingungen und bedanken uns für die super Organisation des Schülerruderverbandes Niedersachsen.

Veröffentlicht in Trainingsrudern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.